Newsletter
Newsletter Nr. 2 / März 2014 (in German)

Liebe Leser,

Maschinen konfigurieren sich künftig selbst, Fahrzeuge werden immer leichter und sparsamer, riesige Containerschiffe werden eines Tages wie Autos am Fließband gefertigt: Wie die Zukunft der Produktionstechnik aussehen könnte, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der phi.

Forschung zum Anfassen gibt es vom 7. bis 11. April 2014 auf der Hannover Messe. Dort präsentieren die produktionstechnischen Institute aus Hannover unter anderem einen Rennwagen, der fühlen kann, sowie einen ferngesteuerten Greifer, mit dem sich Windrad-Flügel montieren lassen. Über Leichtbau und viele weitere spannende Themen informieren die Experten beim Werkstoff-Forum. Mehr dazu lesen Sie in diesem Newsletter.

Viel Vergnügen wünscht

Ihre Redaktion

Doppelt hält besser: Auch im Fahrzeugleichtbau
Forschung
Doppelt hält besser: Auch im Fahrzeugleichtbau

IFUM | Leicht sollen moderne Fahrzeuge sein, damit sie weniger Kraftstoff verbrauchen und so die gestiegenen Umweltauflagen erfüllen können. Einen innovativen Ansatz für den Fahrzeugleichtbau bietet die Doppellagenblechtechnik, die am IFUM erforscht und verbessert wird.

»  read more
XXL-Produkte im Takt
Forschung
XXL-Produkte im Takt

IPH | Die Fertigung am Fließband ist hocheffizient – das weiß man aus dem Automobilbau. Doch lassen sich auch XXL-Produkte auf diese Art fertigen, etwa Schiffe? Mit dieser Frage beschäftigen sich Ingenieure am IPH derzeit im Forschungsprojekt „Fließfertigung für die XXL-Produktion“.

»  read more
Hannover Messe 2014: Mit Rennwagen und Triebwerk
Hier & Heute
Hannover Messe 2014: Mit Rennwagen und Triebwerk

PZH/LZH | Auf dem Stand der Niedersächsischen Technischen Hochschule (NTH) in Halle 2 zeigen Forscher der Produktionstechnik Hannover zwei Highlights: Sie stellen den Besuchern einen Rennwagen vor, der sich selbst beurteilt, und ein Triebwerk als Beispiel für regenerierbare Investitionsgüter.

»  read more
Wissenschaft auf Probe
Kluge Köpfe
Wissenschaft auf Probe

LZH/PZH | Insgesamt elf Abiturienten arbeiten im Rahmen des Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahres (FWJ) am Laser Zentrum Hannover (LZH) und am Produktionstechnischen Zentrum (PZH) in wissenschaftlichen Projekten mit. Schon vor ihrem Studium lernen sie so den Forscheralltag kennen.

»  read more
CAPE: Maßgeschneiderte Weiterbildung für KMU
Hier & Heute
CAPE: Maßgeschneiderte Weiterbildung für KMU

IFW | Wie sich Fertigungsprozesse optimieren und Produktionsabläufe schlank gestalten lassen, lernen Interessierte bei „CAPE“ – einer speziellen Weiterbildung, die am IFW entwickelt wurde. Das Besondere: Die Inhalte lassen sich individuell zusammenstellen und flexibel abrufen.

»  read more
Großer Erfolg: Das Umformtechnische Kolloquium Hannover
Hier & Heute
Großer Erfolg: Das Umformtechnische Kolloquium Hannover

IFUM | Mehr als 170 Besucher aus Industrie und Forschung tauschten sich beim Umformtechnischen Kolloquium Hannover über neueste Trends und Entwicklungen in der Umformtechnik aus. Die zweitägige Veranstaltung unter der Leitung von Professor Bernd-Arno Behrens fand bereits zum 21. Mal statt.

»  read more
Selbstlernende Maschinen nach dem Vorbild der Natur
Forschung
Selbstlernende Maschinen nach dem Vorbild der Natur

IFA | Die Einführung neuer Produktvarianten auf bestehenden Maschinen dauert meist lange, da die richtigen Einstellungen erst aufwendig ermittelt werden müssen. Die Lösung hierfür: selbstlernende Maschinen, die ohne menschliches Zutun die optimalen Konfigurationen finden.

»  read more
Werkstoff-Forum informiert über Leichtbau
Hier & Heute
Werkstoff-Forum informiert über Leichtbau

IW | Noch leichter, noch fester, noch stabiler: Was moderne Werkstoffe leisten können, erfahren interessierte Besucher beim Werkstoff-Forum auf der Hannover Messe. An allen fünf Messetagen stehen Expertenvorträge auf dem Programm, der Eintritt ist frei.

»  read more
Nachhaltigkeit im Fokus: LZH und IPH auf der Hannover Messe
Hier & Heute
Nachhaltigkeit im Fokus: LZH und IPH auf der Hannover Messe

LZH/IPH | Ressourcenschonende Produktkreisläufe und erneuerbare Energie: Bei der Hannover Messe 2014 steht Nachhaltigkeit im Fokus – zumindest für das LZH und das IPH, die beide vom 7. bis 11. April auf dem Niedersächsischen Gemeinschaftsstand ausstellen.

»  read more
Wann wird ein großes Produkt zum XXL-Produkt?
Forschung
Wann wird ein großes Produkt zum XXL-Produkt?

IPH | 400 Meter lange Containerschiffe, Flugzeuge für 500 Passagiere, Windräder mit mehr als 150 Metern Rotordurchmesser: In vielen Branchen geht der Trend zu großskaligen Produkten, auch XXL-Produkte genannt. Doch wo endet die Skala für konventionelle Produkte – und wo fängt XXL an?

»  read more
Anas Bouguecha am IFUM habilitiert
Kluge Köpfe
Anas Bouguecha am IFUM habilitiert

IFUM | Die Leibniz Universität Hannover und das PZH bekommen mit Dr.-Ing. habil. Anas Bouguecha einen weiteren Privatdozenten. Der Oberingenieur des IFUM begeisterte in seiner Antrittsvorlesung Professoren, Kollegen und Studenten für den Einsatz der Finite-Element-Methode (FEM) in der Umformtechnik.

»  read more
Von Kängurus und Bergbau-Technik
Kluge Köpfe
Von Kängurus und Bergbau-Technik

ITA | Nach dem Master ab ins Ausland: Simon Sohrt hat diesen Schritt gewagt. Ein halbes Jahr lang lebte er in Australien und sammelte dort nicht nur persönlich viele neue Erfahrungen – ein Praktikum im Bergbau brachte ihn auch beruflich weiter.

»  read more
You are receiving this E-Mail because you agreed to get the "phi" digitally.
To change your Newsletter Subscription, please click here
© IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH
Imprint  Privacy Policy