Newsletter
Newsletter Nr. 1 / Oktober 2013 (in German)

Liebe Leser,

wir feiern heute Premiere: Zum ersten Mal erscheint die phi als digitaler Newsletter.

"Produktionstechnik Hannover informiert": Dafür steht die Abkürzung phi. Fast 14 Jahre lang haben wir Sie in gedruckter Form informiert, ab sofort halten wir Sie digital auf dem Laufenden – mit Themen von der Fertigungsorganisation bis zur Umformtechnik, von der Produktionslogistik bis zur Lasertechnik, von der Hochleistungsbearbeitung bis zur Werkstoffkunde. Das gedruckte Magazin wird es künftig nicht mehr geben. 

Auch weiterhin legen wir besonderen Wert auf Themen, die einen konkreten Nutzen für die Wirtschaft bieten. Wie insbesondere kleine und mittlere Unternehmen von der Produktionsforschung in Hannover profitieren, ist Schwerpunktthema dieser ersten Ausgabe.

Viel Vergnügen wünscht

Ihre Redaktion

Gemeinsam mit KMU dem Werkstoffversagen auf der Spur
Forschung
Gemeinsam mit KMU dem Werkstoffversagen auf der Spur

IFUM | In der Blechverarbeitung bieten kleine und mittlere Unternehmen seit Langem Lösungen zur Charakterisierung von Rohmaterialien und zur numerischen Simulation von Fertigungsprozessen an. Das IFUM hat nun ein Verfahren entwickelt, das etablierte Charakterisierungsmethoden und gängige Simulationsansätze ergänzen kann.

»  read more
Die Qualität im Blick: Bainitsensor gibt Einblick in Werkstoffumwandlung
Forschung
Die Qualität im Blick: Bainitsensor gibt Einblick in Werkstoffumwandlung

IW | Moderne Hochleistungsbauteile werden nach dem Schmieden einer Wärmebehandlung unterzogen, um bestimmte Eigenschaften zu erzielen. Das IW erforscht gemeinsam mit Schmiedeunternehmen, wie zerstörungsfrei arbeitende Sensoren bei der Einstellung gewünschter Eigenschaften direkt aus der Schmiedewärme und bei der Qualitätssicherung helfen können.

»  read more
Mit maßgeschneiderter Weiterbildung gegen den Fachkräftemangel
Forschung
Mit maßgeschneiderter Weiterbildung gegen den Fachkräftemangel

IMPT | Der Fachkräftemangel betrifft vor allem kleine und mittlere Unternehmen. Für die Weiterbildung von Bewerbern fehlen den meisten KMU jedoch die Kapazitäten. Mit speziellen Angeboten wollen das IMPT und die ZEW die Unternehmen bei der Qualifizierung von Mitarbeitern unterstützen.

»  read more
Hand in Hand durchs Hochlohnland
Forschung
Hand in Hand durchs Hochlohnland

IFA | Viele Unternehmen kooperieren heute mit Hochschulen, um neue Herausforderungen auf dem globalen Markt frühzeitig zu erkennen und gemeinsam Innovationen zu entwickeln. Unternehmen sparen durch die Kooperationen Zeit und Kapazitäten, Universitäten wiederum bekommen wichtige Impulse. Auch das IFA arbeitet Hand in Hand mit kleinen und großen Unternehmen.

»  read more
Mirko Schaper folgt Ruf nach Paderborn
Kluge Köpfe
Mirko Schaper folgt Ruf nach Paderborn

IW | Nach fast 15 Jahren hat Mirko Schaper das Institut für Werkstoffkunde zum 11. Juni 2013 verlassen. Er folgt einem Ruf der Universität Paderborn, wo er den Lehrstuhl für Werkstoffkunde mit insgesamt 15 Mitarbeitern übernimmt.

»  read more
Intelligente Schutzkleidung gegen leistungsstarke Laser
Forschung
Intelligente Schutzkleidung gegen leistungsstarke Laser

LZH | In einem EU-Projekt unter der Leitung des LZH wurden jetzt passive wie aktive Schutzsysteme in Form von Jacken, Hosen, Schürzen und Handschuhen entwickelt, die einen wirksamen Schutz vor Laserstrahlung mit Leistungsdichten von bis zu circa 20 Megawatt pro Quadratmeter bieten.

»  read more
Industrie und Wissenschaft gestalten Zukunft gemeinsam
Hier & Heute
Industrie und Wissenschaft gestalten Zukunft gemeinsam

IFUM | Unter dem Motto "Industrie und Wissenschaft - Gemeinsam die Zukunft gestalten" findet am 26. und 27. Februar 2014 das 21. Umformtechnische Kolloquium Hannover (UKH) statt. Mitarbeiter aus Produktion, Forschung und Management diskutieren dann im MARITIM Airport Hotel Hannover über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Umformtechnik.

»  read more
Wissen, was gefragt ist: Wissensmanagement im Produktlebenszyklus
Forschung
Wissen, was gefragt ist: Wissensmanagement im Produktlebenszyklus

IPH | Eine bessere Nutzung von vorhandenen Logistik- und Servicedaten kann die Entwicklung von Innovationen beschleunigen. Seit Anfang 2013 untersucht das IPH gemeinsam mit drei Unternehmen, wie Wissen aus dem Produktlebenszyklus besser genutzt werden kann. Data Mining-Algorithmen sollen dabei helfen.

»  read more
Professor Annika Raatz bringt Montagetechnik ans PZH
Kluge Köpfe
Professor Annika Raatz bringt Montagetechnik ans PZH

PZH | Das Produktionstechnische Zentrum hat zum Oktober 2013 ein neues Institut und ein neues Gesicht bekommen: Dr.-Ing. Annika Raatz, frisch von der Leibniz Universität Hannover zur Professorin berufen, deckt den Bereich Montagetechnik mit Schwerpunkt Handhabungstechnik ab.

»  read more
RFID in der Leiterplatte
Forschung
RFID in der Leiterplatte

ITA | Die RFID-Technologie kommt heute in vielen Bereichen der Industrie zum Einsatz. Gemeinsam mit dem KMU Hotoprint hat das ITA untersucht, wie sich RFID-Transponder in mehrlagige Leiterplatten integrieren lassen. Dank der Auto-ID-Technologie können Unternehmen wichtige Daten entlang der Lieferkette einfach abrufen und ergänzen.

»  read more
Vier Partner, zwei Verfahren, ein Ziel
Forschung
Vier Partner, zwei Verfahren, ein Ziel

LZH | Das LZH und drei KMU haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Gemeinsam möchten sie die Prozessgeschwindigkeit für das Auftragen von Verschleiß- und Korrosionsschutzschichten auf große Bauteile um 400 % steigern. Um das Ziel zu erreichen, kooperieren sogar Wettbewerber miteinander.

»  read more
IFA schult Unternehmen im Umgang mit Veränderungen
Hier & Heute
IFA schult Unternehmen im Umgang mit Veränderungen

IFA | Nichts ist so beständig wie der Wandel. Jedes Unternehmen und jede Organisation muss sich früher oder später mit Veränderungen auseinandersetzen. Mit der "Lernfabrik Change Management" möchte das Institut für Fabrikanlagen und Logistik Fach- und Führungskräften vermitteln, wie sie Veränderungen erfolgreich umsetzen können.

»  read more
Technik ist weiblich: Mädchen-und-Technik-Kongress am PZH
Hier & Heute
Technik ist weiblich: Mädchen-und-Technik-Kongress am PZH

PZH | Am 6. November 2013 findet am PZH bereits zum fünften Mal der Mädchen-und-Technik-Kongress (MuT-Kongress) statt. Einen ganzen Tag lang können 140 Mädchen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren Technik erleben und gestalten.

»  read more
25 Jahre IPH: Gäste konnten hinter die Kulissen schauen
Hier & Heute
25 Jahre IPH: Gäste konnten hinter die Kulissen schauen

IPH | Die Zukunft der Produktionstechnik lässt sich schon heute aus nächster Nähe betrachten: Am IPH orientieren sich Gabelstapler mit einem "Navi für drinnen" und ein Super-Label erleichtert die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine. Bei der Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen des Instituts konnten geladene Gäste einmal hinter die Kulissen schauen.

»  read more
You are receiving this E-Mail because you agreed to get the "phi" digitally.
To change your Newsletter Subscription, please click here
© IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH
Imprint  Privacy Policy